Articles

Starmania-Politik

In Uncategorized on September 25, 2008 by carnica

Ich halte Sophie Karmasin nicht aus. Ich wünsche sie nicht mehr im TV sehen zu und nicht mehr in der Zeitung lesen zu müssen.

Mediokre Lifestyle-Analysen darüber, wie Politikerinnen und Politiker dreinschauen respektive wie sie gefälligst dreinschauen sollten, ostentatives Nichtinteresse an politischen Inhalten, lauwarmes Psychowischiwaschi, streberhaftes Austeilen von Schulnoten für Wahlplakate (immer erst was Nettes sagen, wie im Proseminar gelernt) und ständig lächeln, lächeln, lächeln: Das alles steht hier stellvertretend für eine mehr und mehr Platz greifende, antiaufklärerische Politik des Bauches, die mir abgrundtief zuwider ist.

Dazu passt, wenn sich HC Strache und Wilhelm Molterer auf StudiVz peinliche Scharmützel liefern.

Oder wie es der Philosoph Konrad Paul Ließmann gerade im ORF ausgedrückt hat, 20 Minuten nachdem Sophie Karmasin die Wahldiskussion zwischen Haider und Van der Bellen „kommentieren“ durfte: „Wir leben in einer Casting- und Voting-Gesellschaft. Das färbt langsam auf die Politik ab.“ Wie wahr.

Advertisements

Eine Antwort to “Starmania-Politik”

  1. jaja die karmasin, die von mir ja auch gern als kamasutra-stuterl bezeichnet wird.

    leider fand der online-standard das nicht so lustig wie ich und hat meine postings nicht veröffentlicht.

    hab mich dann mit der redaktion auf karma-sopherl geeinigt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: